Facebook

Wer ist der VVV?

Das Kürzel "VVV" steht für Verkehrs- und Verschönerungsverein e.V. . Der Verein wurde 1985 u.a. durch den damaligen Vorsitzenden und ehemaligen Bürgermeister der Stadt Nettetal, Karl Reulen, erneut "ins Leben gerufen".
Heutiger Vorsitzender ist der ehemalige Landtagsabgeordnete Christian Weisbrich. Herr Reulen war der erste Ehrenvorsitzende des Vereins.

Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke, beispielsweise die Erschließung der hiesigen Schönheiten.
In Zusammenarbeit mit der Stadt Nettetal werden Einrichtungen geschaffen oder gepflegt, die der Erholung - z.B. Bänke - und der Pflege des Ortsbildes dienen. Gleichzeitig ist es Ziel des VVV, kulturelle Veranstaltungen zu fördern, aber auch den Advents- und Ferkesmarkt.

In der Vergangenheit war der VVV an folgenden Aktivitäten beteiligt:

"zum Vergrößern anklicken"
Adventsmarkt,
Ferkesmarkt,
Brunnen am Kino,
Kunstobjekt Stern,
Wasserturm,
Fahnen Lobberich,
Wenkbüll,
Grabsteine alte Kirche,
alter (neuer) Markt,
Wasserspiel,
Werner-Jaeger-Preis.
 
Innerhalb des VVV wurden zwei Arbeitskreise gegründet: Zum einen zur Gestaltung des Ortsbildes unter der Leitung von Werner Backes, zum anderen zur Pflege des Lobbericher Brauchtums, dessen Leiter Dr. Theo Optendrenk ist.

Ein weiteres, herausragendes Ereignis in Lobberich waren die Feierlichkeiten im Jahre 2005: 500 Jahre Marktrechte. Der VVV war mit der Gestaltung und Planung dieses Stadtfestes befasst.

Die Mittel des Vereins werden ausschließlich für die vorgenannten, satzungemäßen Zwecke verwandt. Alle Vereinsmitglieder sind ehrenamtlich tätig.